Wildpferde

Sie sind pur. Da. Wild.

Wild bedeutet nicht unbändig, ungehorsam. Wild ist der Ursprung, wo alles angefangen hatte. Unverzerrt, ungebrochen.

Wildpferde haben keine Widerstände gegen das Leben. Sie können jederzeit gefressen werden, und trotzdem schwelgen sie im Urvertrauen und in einer unbeschreiblichen inneren Ruhe.

Wildpferde schliessen das Zusammensein mit Menschen nicht aus. Wenn die Art der Annäherung stimmt, findet eine Begegnung statt, in der beide zusammen  in einen friedvollen inneren Zustand gelangen. Ohne das Wilde zu verlieren.

Und wir werden Teil der Herde, Teil der Natur, teil ihrer Geborgenheit.
 

Domestizierte Pferde haben den gleichen Ursprung wie die Wildpferde. Mir ist es ein Anliegen, diesen zu erkennen und zu bewahren. Und falls das Pferd schon davon entfernt wurde, es behutsam wieder zurück zu  führen, in seine Kraft, wo es leuchten kann.

Echtheit und Freiheit

Zeitloses Sein. Weite und Freiheit teilen.

Im Aussen und im Innen.

(Wild)-pferde sind immer echt.  So verbinden sie dich sehr schnell mit deinem Ursprung, zeigen dir auf, was du nicht bist.
Kompromisslos, bedingungslos, klar.

Das Gegenüber

Ein Gegenüber zu haben, das nicht wertet. Das dich so nimmt, wie du bist. Das dir zeigt, wie  dein Potential gelebt werden möchte.

Das Pferd.
 

Nur ein Traum?

Es muss nicht zwingend Patagonien sein. Es müssen nicht Wildpferde sein.

Auch domestizierte Pferde tragen das Wilde, Pure noch in sich. Genauso wie wir zivilisierten Menschen.

Ich unterstütze dich, dies zu spüren und dahin zu übertragen, wo dein Leben sich gerade befindet.

Es ist kein Traum, es ist möglich.
 

© 2020 Natural-horses GmbH