Komm und lerne fliegen…!
Lass deine Flügel wachsen in der Verbindung mit dem Pferd

Von innen nach aussen – alles entsteht aus der Verbindung

Reiten beginnt im Innersten, kommt aus der Stille. Das Schwierigste dabei ist die Einfachheit, Natürlichkeit. Lerne sie zu finden.

Mit Pferden sein heisst „sich bewusst werden“. Reiten kann ein Teil davon sein, mit Pferden zu sein, aber nicht das Hauptziel. Findet man nur am Reiten Spass mit seinem Pferd, verpasst man ganz viele kleine Gelegenheiten, „innere Spektakel“ im Zusammensein. Zu diesen bekommt man durch Bewusstheit Zugang, durch das SEIN im Jetzt. So kann es zu einer wahrhaftigen Verbindung kommen, die nicht geprägt ist von unserem Wollen oder Auferlegungen.

Einige Stunden beim Pferdeschnauben in der Bergwelt unterwegs zu sein, bringt Ruhe in dein Gemüt. Du willst nichts, du kommst aus dem Denken raus, du bist einfach. In der Bewegung mit dem Pferd, zu Fuss oder aus seinem Rücken, kann sich Stille breit machen und dadurch können persönliche „Sachen“ klarer gesehen oder die Sicht verändert werden.

 

Für wen? Für Menschen, welche sich in der Natur mit Pferden gerne wieder begegnen, fernab der Zivilsation und dem Alltäglichen, egal ob Reiter oder Nichtreiter. Du gehst auch gerne zu Fuss.
Max. 3 Personen (grössere Gruppen auf spezielle Anfrage)

 

  • Du kennst dich mit Pferden noch nicht so aus:

Ich zeige dir zuerst, wie ein Pferd kommuniziert und wie es uns in kürzester Zeit liest. Danach gehen wir auf Wanderschaft durch die Stille der Felsen, Flüsse und Wälder – auf oder neben dem Pferd.

  • Du hast schon Erfahrung mit Pferden und suchst einen neuen Zugang zum Pferd und neue Herausforderungen im Gelände. Du lernst Pferde beobachten und zu verstehen, was sie dir sagen möchten.

Zuerst erfährst du, was ein Pferd in Wahrheit ist, und lernst zu unterscheiden, welche Wahrheit vom Pferd du bist jetzt gemacht hast. So wird die Kommunikation verbessert.

 

1.5 Tage unterwegs sein:

Nach dem Mittag kommst du bei den Pferden an, lernst sie kennen, beobachten, wahrnehmen. Damit das möglich wird, musst du still werden. Auch du wirst von ihnen beobachtet und wahrgenommen. Es kann ein Zusammensein entstehen, wo plötzlich der Alltag keinen Platz mehr hat. Wie das Zusammensein aussehen wird, wird sich zeigen, im Roundpen, auf einem Spaziergang, auf dem Pferd.
Am zweiten Tag machen wir uns auf in die Natur, besuchen mit den Pferden einen Kraftort, wo wir ein kleines Feuerritual machen, schalten ab, geniessen das Eins-Sein.

Preis inkl. Mittagspicnick, ohne Übernachtung und Abendessen: 300.- / pro Person
– entweder Übernachtung im Zelt/draussen inkl. Frühstück : 35.- (Abendessen 25.-)
– oder Übernachtung inkl. Frühstück in der Tällihütte: verschiedene Angebote möglich www.taelli.ch

 

2.5 Tage unterwegs sein

wie oben. Am zusätzlichen Tag laufen wir von der Tällihütte über den Panoramaweg hinunter und reiten in der Stille wieder zurück.

Preis inklusive 1 Übernachtung im Zelt/draussen, Abend und Morgenessen und 2 Picknicks: 450.-
Exlusive 1 Übernachtung inkl. Frühstück in der Tällihütte: veschiedene Angebote www.taelli.ch

Technik ist nur das Aussen. Viel wichtiger ist das Innen.
Das wird vom Pferd zuerst gelesen. Eine ausgefeilte Technik bringt wenig, wenn die innere Haltung nicht stimmt. Oft greift man zu Hilfszügeln oder – methoden aus Ohnmacht, die Situation nicht mit innerer Klarheit lösen zu können. Und das oft aus dem Grund, weil man es nicht anders gelernt hat.

Ich helfe dir, nach „innen“ zu schauen, deine Intuition und inneren Fähigkeiten auszubilden, damit das Reiten einfacher wird. Dabei solltest du den Mut haben, den Kernpunkt zu erkennen und dich mit Geduld und Ehrlichkeit anzuschauen.

Was kann ich in mir drin verändern, dass das Pferd:

  • mich besser versteht
  • meine Hilfen besser annimmt
  • motivierter läuft
  • williger mitarbeitet
  • kein auffälliges Verhalten mehr zeigt?

Bist du bereit, dir folgende Fragen zu stellen?

  • habe ich mein Pferd in seinem Charakter vollkommen verstanden?
  • habe ich mich in meiner Persönlichkeit vollständig verstanden?
  • Weiss ich welche Art Führung es braucht und bin ich eine Führungsperson für mein Pferd?
  • Bin ich in meinen Hilfe fair und respektvoll?
  • Kommuniziere ich möglichst in der Sprache des Pferdes?
  • Kontrolliere ich meine Emotionen?
  • Verlange ich etwas, welches für das Pferd im Moment nicht möglich ist?

Du musst diese Fragen nicht alle mit Ja beantworten können. Ich helfe dir gerne dabei, deine Muster zu erkennen.

In Einzellektionen fehlt oft die Zeit, zur Ruhe zu kommen und die Pferd – Mensch – Beziehung aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Deshalb biete ich Menschen mit Ihren Pferden an, einige Tage bei uns zu verbringen, wo ich mich bemühe, dass sich der Mensch der Natur anpassen darf und nicht die Natur oder die Pferde dem Menschen. Hier darfst du dich sein, und dein Pferd darf sich sein. Auf diese Weise können „Verhaltenssauffälligkeiten“ der Pferde und eingeschlichene „Alltagsprobleme“ behoben werden.
Es ist auch möglich, ohne eigenes Pferd zu kommen.

Kosten/Dauer

Falls du dir die Preise nicht leisten kannst, aber dir trotzdem sehr viel daran liegt, diese Erfahrungen mit Pferden zu machen, nimm mit mir Kontakt auf und wir suchen eine Lösung.

Ich komme auch zu dir und deinem Pferd nach Hause.

Preise Einzeln
100.- /  1 Stunde
350.- / halber Tag
500.- / ganzer Tag
Zu Zweit
70.- / Person
250.- / Person
350.- / Person

Telefon-, Mailberatung

25.- / 15 Minuten

Preise für mehrtagige Aufenthalte auf Anfrage.

info@natural-horses.com                                                                                                                           AGB                                 mivergel.com.ar / SF IT
AUF DEM PFERD SEIN | Pferdedenkend reiten
AUF DEM PFERD SEIN | Pferdedenkend reiten
AUF DEM PFERD SEIN | Pferdedenkend reiten
AUF DEM PFERD SEIN | Pferdedenkend reiten
AUF DEM PFERD SEIN | Pferdedenkend reiten
AUF DEM PFERD SEIN | Pferdedenkend reiten
Menu