Es ist was es ist.

Diesen Blog hab ich im 2018 ins Leben gerufen, weil es viele Gedankenansätze, neue Erkenntnisse oder intensive Erlebnisse gibt, die ich mit anderen Menschen teilen möchte. Oft fliegen Texte in meinem Kopf rum, und sie geben keine Ruhe, bis ich sie rausfliessen lasse…
Demnächst werde ich also über die Begegnungen mit den Pferden und Menschen in Argentinien berichten, welche es auch dieses Jahr wieder in sich hatten.

Zudem werden die Newsletter hier veröffentlicht.

Viel Spass!

Hier vorerst ein Gedicht von Erich Fried, das auf meine letzten Monate zutrifft.

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

 

Menu